Dr. Peter Jänsch vereinigt Softwarekompetenz der GFKL im Versicherungsmarkt

ID Innovative Datenverarbeitung GmbH, has program service GmbH und Wiese + Partner-Gruppe unter einem gemeinsamen Dach

Die GFKL Financial Services AG führt ihr Software- und Beratungsgeschäft im Versicherungssegment in ihrer Tochtergesellschaft GENEVA-ID GmbH zusammen. Die Standorte der beteiligten Unternehmen Wiese + Partner (Hamburg), has program service GmbH (Hamburg/Mönchengladbach) und ID Innovative Datenverarbeitung GmbH (Kevelaer) bleiben erhalten. Hauptsitz der GENEVA-ID ist Hamburg.

Geschäftsführer der Gesellschaft sind die bisherigen Geschäftsführer der drei beteiligten Unternehmen: Klaus Wiese (Wiese + Partner, has) als Vorsitzender, sowie Rudolf Beerden und Wolf-Dieter Schulz-Engelke (beide ID). Insgesamt sind rund 200 Mitarbeiter in der GENEVA-ID beschäftigt.

Dr. Peter Jänsch, Vorstandsvorsitzender GFKL Financial Services AG: „Die Bündelung unserer Kompetenzen in der Versicherungswirtschaft für IT- und Organisationsberatung in Verbindung mit modernen Systemen für Vertriebs-, Portal- und Back-Office Anwendungen schafft erhebliche Synergien, die das Angebot zukunftsträchtiger Lösungen für die Versicherungswirtschaft erlauben.

Der generalisierte Ansatz für die Anwendungsmodelle und die Technologieoptionen schafft die Basis für die Weiterentwicklung und den Vertrieb integrierter Lösungen für Versicherungsunternehmen in beliebiger Größenordnung wie auch für Vertriebsorganisationen und Makler.“

Strategisch werden damit drei Geschäftsfelder bedient:

• Vertrieb von skalierbaren Anwendungslösungen,
• Erweiterung des Angebots Business Process Outsourcing für Versicherungsunternehmen
z.B. Inkasso, und  individuelle IT Projekte.

Der Namensteil „GENEVA“ als Abkürzung für ´Generalisierte Versicherungs-Anwendungen’ kennzeichnet die Philosophie des generalisierten Ansatzes. Ziel ist, die gute Marktstellung, die alle drei Unternehmen mit ihren Dienstleistungen und Produkten in der Assekuranz erreicht haben, durch die Vereinigung der Ressourcen weiter auszubauen.

Darüber hinaus wird die GENEVA-ID innerhalb der GFKL-Gruppe eng mit den Schwestergesellschaften Sirius Inkasso und ADA – Das SystemHaus zusammenarbeiten, die jeweils über eine hervorgehobene Stellung in der Versicherungswirtschaft verfügen – Sirius als Spezialist für die Auslagerung der Forderungsbearbeitung, ADA als Systemhaus.

 

Weitere Informationen über Dr. Peter Jänsch finden Sie unter:

 

http://about.me/peterjaensch

auf

https://plus.google.com/110774091858116588469/about

und

http://de.slideshare.net/PeterJaensch